deutsch english
Giambattista Bodoni

Giambattista Bodoni

Saluzzo 1740 -
Parma 1813


Giambattista Bodoni wird am 16. Februar 1740 in Saluzzo (Piemont) geboren. Er stammt aus einer Druckerfamilie.
Mit 18 Jahren geht Bodoni nach Rom und wird Schüler von Abbate Ruffierei in der vatikanischen Polyglottendruckerei der Propaganda Fide. 1768 übernimmt Bodoni die Leitung der herzöglichen Druckerei in Parma - der "Stamperia Reale". Sein Auftraggeber, Herzog Ferdinand, hat nichts Geringeres im Sinn, als in seiner Druckerei den größten Schriftrenreichtum Italiens anzusammeln.
Bodoni orientiert sich während seiner Arbeit in der "Stamperia Reale" zunächst an den Schriftarten Pierre Fourniers aus Paris, entwirft aber bald zahlreiche eigene, neue Schriftarten. Drei Jahre nach seinem Arbeitsantritt in Parma erscheint Bodonis erstes Schriftmusterbuch mit dem Titel "Saggio tipografivo di fregi e maiuscole". 1775 druckt Bodoni das in 25 Sprachen verfasste Huldigungsbuch "Epithalamia exoticis linguis reddita".
Um Bodoni an seinem Hof zu halten, erlaubt ihm Herzog Ferdinand 1791 die Einrichtung einer eigenen Druckerei in seinem Palast, in der u.a. eine Prachtausgabe des Vergil und Torquato Tassos "La Gerusalemme liberata" entstehen. 1806 druckt Bodoni das "Vaterunser" in 155 Sprachen, 1808 die "Ilias" des Homer.
Um 1800 entwickelt Bodoni vollkommen neuartige Schriftzeichen, die von schmückendem Beiwerk absehen und ausschließlich nach den Kriterien von Symmetrie und Proportionalität konzipiert sind. Auf diese Weise entsteht die klassizistische Schriftart "Bodoni", ein Meisterwerk der Typografie, das unzählige Male von anderen Schriftsetzern aufgegriffen wird.
Bodoni, auch als "Fürst der Typografen" und "Drucker der Könige" bezeichnet, stirbt 1813 in Parma. Sein wohl wichtigstes Werk, das "Manuale tipografico", wird posthum 1818 von seiner Witwe Margherita Dall'Aglio publiziert. Neben 142 Schriften enthält es auch eine Sammlung floraler Ornamente und geometrischer Muster.

Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN
Nicolas Francois Regnault - La botanique mise à la portée. 3 Bände
Nicolas Francois Regnault
"La botanique mise à la portée. 3 Bände"
10.000 €
Detailansicht

Max Joseph Wagenbauer - Lichte Waldlandschaft mit Vieh und Hirten
Max Joseph Wagenbauer
"Lichte Waldlandschaft mit Vieh und Hirten"
5.000 €
Detailansicht


Johann Daniel Bager
"Stillleben mit Trauben, Pfirsichen, Zwetschgen und Melone"
3.000 €
Detailansicht

Friedrich Hölderlin - Die Trauerspiele des Sophokles
Friedrich Hölderlin
"Die Trauerspiele des Sophokles"
2.000 €
Detailansicht

Martin Frobenius Ledermüller - Mikroskopische Gemüts- und Augenergötzung
Martin Frobenius Ledermüller
"Mikroskopische Gemüts- und Augenergötzung"
2.000 €
Detailansicht

Nicolas Thomas Host - Graminum Austriacorum
Nicolas Thomas Host
"Graminum Austriacorum"
1.200 €
Detailansicht

(pseud.) Hermantes - Arithmetica
(pseud.) Hermantes
"Arithmetica"
1.200 €
Detailansicht

  - Anhalt-Bernburgische Holtz- Forst- und Jagdordnung

"Anhalt-Bernburgische Holtz- Forst- und Jagdordnung"
1.000 €
Detailansicht